Sonntag, 28. Februar 2016

Knusprige Naan-Pizza mit Zucchini


Knusprige Naan-Pizza mit Zucchini

Knusprig, kross, crunchy - egal welches Wort ihr verwendet, auf diese leckere Naan-Pizza treffen sie alle zu! Für die Böden braucht ihr nur wenige Zutagen und wenig Zeit. Beim Belag könnt ihr euch dafür nach Herzenslust austoben!

Zutaten (4 Pizzen):
ca. 0,5-1 cup lauwarmes Wasser
1/2 TL Trockenhefe
1 cup Mehl + Mehl zum Ausrollen
Salz

1 Becker Schmand
etwas Milch
1 mittelgroße Zucchini
2-3 Schalotten
etwas Feta (optional)
Salz, Pfeffer
Öl

Zunächst die Hefe und das Salz in einer Schüssel mit dem Mehl vermischen. Dann nach und nach das lauwarme Wasser unterrühren. Der Teig soll nicht zu trocken werden, es ist normal, dass er locker ist und klebt. Alles grob verrühren und mit der Hand leicht durchkneten. Für etwa 30 Minuten beiseite stellen.

Ist der Teig etwas aufgegangen, wird er in vier gleichgroße Stücke geteilt. Nun jedes Stück auf einer gut bemehlten Arbeitsflächen mit den Händen zu einem runden Fladen formen. Wem das zu anstrengend ist, kann auch eine Teigrolle benutzen.

Als nächstes eine beschichtete Pfanne heiß machen. Die Naan-Fladen in der Pfanne von jeder Seite goldgelb braten. Die Naans sind perfekt, wenn sie Blasen bilden. Es ist wichtig, dass die Teigfladen nicht zu braun werden, denn sie werden ja noch im Ofen gebacken.

Den Ofen auf etwa 180° C vorheizen. Den Schmand mit einem Schuss Milch glattrühren und auf den Naanfladen verteilen. Die Fladen mit Zucchinischeiben, Schalottenringen und etwas Feta belegen. Gut Salzen und Pfeffern. Mit etwas Öl beträufeln und 10-15 Minuten backen, bis die Naanpizzen goldgelb sind. Guten Appetit!

TIPP: Die Naan-Pizzaböden lassen sich wunderbar vorbereiten und auch einfrieren.


Kommentare:

  1. Prima, dann weiß ich schon, was ich heute Abend "koche" bzw. backe :-D

    Dank dir :-*

    AntwortenLöschen
  2. Toller Post, deine Naan-Pizzen schauen fantastisch aus. Die muss ich demnächst mal ausprobieren, das Rezept dazu hab ich mir deshalb gleich notiert :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die tolle Idee, das muss ich auf jeden Fall nachmachen :-) Mal eine andere Variante der Pizza und auch gesünder, so finde ich das toll :-) Liebe Grüße aus dem Passeiertal!

    AntwortenLöschen
  4. Mhh das ist eine wirklich köstliche Idee, muss ich unbedingt auch mal probieren=) Aber ich weis jetzt schon, dass es mir schmecken wird. Danke für die Inspiration!=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  5. oh wie cooli! ich weiß noch nicht was ich morgen mittag kochen soll.. huii ich glaube ich weiß es jetzt!! super super lecker sieht das aus, danke fürs rezept :) grüße aus den hotels in gröden
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Diese Bilder sehen einfach toll aus. Das Rezept ist eine tolle Idee. Das werde ich auf jeden fall auch mal probieren. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Nachricht! - Tati -