Samstag, 28. September 2013

Apple Crumble.


Apple Crumble

Für den kleinen Hunger zwischendurch: Süßsäuerlicher Apfel meets knusprige Streusel. Gekrönt mit einer Kugel Eis ein wahrer Genuss!

Zutaten:

0,5 cup Haferflocken
0,5 cup Mehl
0,25 cup Zucker
Zimt
5-6 EL kalte Butter
Prise Salz

Füllung:

3-4 Äpfel
0,2 cup Zucker
Zimt

Zunächst aus den Tegizutaten einen bröseligen Streuselteig herstellen. Sollte er zu fest und kompakt werden, noch ein paar Haferflocken hinzufügen. Teig kaltstellen.

Für die Füllung die Äpfel schälen und entkernen. Dann in mundgerechte Stücke schneiden. Anschließend mit dem Zucker und Zimt vermengen. Die Apfelstücke in 4 ofenfeste Förmchen füllen. Die Streusel nun mit den Fingern zerreibend über die Äpfel verteilen. Leicht andrücken. Nun bei 190° etwa 15-25 Minuten backen bis die Streusel goldbraun sind. Abkühlen lassen. Dazu passt wunderbar eine Kugel Vanilleies!



Kommentare:

  1. Mhhhhm, Apple Crumble ist wirklich was ganz Feines <3 Super, dass die Miniversion so schnell fertig sind, den leckeren Geruch aus dem Backofen 50 Minuten zu ertragen ist immer total fies ;)

    AntwortenLöschen
  2. Sieht total lecker aus. Wird demnächst mal nachgebacken.
    Du kannst gerne auch mal auf meinem Food Blog vorbeischauen :)
    Ich würde mich freuen.
    http://vickylicicous.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. oooh sieht das lecker aus<3 werde ich mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  4. Das schaut mega lecker & auch noch recht einfach aus :)
    Liebst,
    Farina

    AntwortenLöschen
  5. Ahh ich liebe Crumble!! Wie wunderbar, dass ich gerade einen ganzen Sack Äpfel gekauft habe, da muss ich wohl backen, hihi.

    AntwortenLöschen
  6. so ein toller blog mit guten Rezepten!

    AntwortenLöschen
  7. oh yammi ♥ Ich liebe Apple Crumble!!

    Auf meinem Blog veranstalte ich zurzeit ein kleines Giveaway mit Beauty Produkten aus Amerika :) CLICK HERE TO WIN ♥

    xx Jo Betty
    JoBettyB

    AntwortenLöschen
  8. Oh das sieht aber lecker aus. Perfekt für die Herbstzeit! :)
    Ganz liebe Grüße
    Murmelmama!

    AntwortenLöschen
  9. Crumble geht einfach immer. Schaut super lecker aus. :)

    P.S. Vielleicht hast du ja Lust am Herbstevent von mir und Naschkatzenalarm teilzunehmen (einfach mal auf meinem Blog vorbei schauen)?

    Viele Grüße.
    Kulinarikus

    AntwortenLöschen
  10. Ja gern, mach ich sobald ich etwas Zeit habe!

    AntwortenLöschen
  11. Oh das hört sich lecker an. Rezept ist ausgedruckt. Ich werde das heute mal versuchen. Vielen Dank

    Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  12. Ich liebe Apple-Crumble! Es ist so einfach und schmeckt doch so lecker! Gerade wenn man viele Äpfel hat und nicht weis was man damit machen sollte dann auf jeden Fall Apple-Crumble. Ich schneide ja auch gerne noch ein paar Bananen Stücke rein - aber das ist geschmacksache! :)

    AntwortenLöschen
  13. Mhmmm sieht das aber lecker aus!!! Woher hast du denn die wunderschönen Förmchen?
    Habe mich eben in deinen Blog verliebt und folge dir gleich mal :-)
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Nachricht! - Tati -