Samstag, 23. Februar 2013

Semlor mit Schokolade



Semlor mit Schokolade 

Zutaten:

150 g Butter
500 ml Milch (lauwarm)
50 g Hefe (oder 2 Päckchen Trockenhefe)
150 g Zucker
1 TL Salz
1 Tl Kardamom
ca. 1 kg Mehl
2-3 EL Kakao
100 g Schokolade, fein gehackt
Füllung:
Marzipan
Sahne
1 Pck. Vanillezucker
Apfel

Zunächst die Butter schmelzen und lauwarme Milch hinzufügen, darin die Hefe einrühren. Zucker, Kardamom und Salz unterrühren. Das Mehl mit dem Kakao mischen. Nach und nach das Mehl einrühren, meistens bleibt etwas Mehl übrig. Es ist wichtig, den Teig nicht zu fest werden zu lassen, dann geht er nämlich schlecht auf. Zwischendurch die gehackte Schokolade einarbeiten. Nun den Teig schön aufgehen lassen... dies kann gern 30 bis 40 Minuten dauern. Dazu stelle ich ihn im Winter abgedeckt auf die Heizung.
Den Ofen auf ca. 200-210° Umluft aufheizen.

Aus dem Teig nun Brötchen formen. Aus dieser Menge Teig mache ich etwa 12-15 Brötchen. Wieder etwas gehen lassen und dann etwa 10-15 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Auskühlen lassen.

Für die Füllung das Marzipan klein hacken und mit der Gabel zermatschen. Dann 2-3 TL Wasser unterrühren, bis eine sehr weiche Masse entsteht, die Konsistenz sollte etwa wie Marmelade sein. Brötchen aufschneiden und mit der Masse einstreichen. Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und auf den Brötchen verteilen. Ich habe in diesem Fall noch klein gewürfelte Äpfel auf der Sahne plaziert, weil ich die Frische des Apfels dazu mag. Deckel drauf, fertig!

{EDIT: hier findet ihr das Rezept für klassische Semlor.}



Kommentare:

  1. Verdammt, ich liebe diesen Blog! Das sieht schon wieder viel zu lecker aus und wird fürs nächste WE vorgemerkt.

    AntwortenLöschen
  2. Toller Blog (:
    Schau doch mal hier vorbei: http://jackeybla.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. so viel leckeres zeug auf einem haufen ..
    hab hunger auf gebackenes! :)
    machst du mir was? .. krieg das sicher nicht so schön hin :P

    lg daria.
    rundherumundmittendrin.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,
    ich habe dich für den Best Blog Award nominiert.
    Auf meinem Blog siehst du, was es damit auf sich hat.
    Liebe Grüße :)

    http://aviraschirmchen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. omg sieht das lecker aus :o
    http://lina-sophies-passion.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. tolles rezept, wobei ich semlor noch nie gehört noch gegessen habe, aber das wird sich sicherlich jetzt ändern! :)

    ps. dein Blog gefällt mir auch vom layout, gestaltung etc.!!


    liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  7. klingt verführerisch. ich kannte es auch noch nicht!

    lieben gruß michéle

    AntwortenLöschen
  8. Dein Blog ist aber auch herzallerliebst :-) Vor allem deine Fotos sind echt sehr schick! Gefällt mir :-)

    Wünsche dir einen schönen Sonntag!
    Sara

    AntwortenLöschen
  9. Sehr hübsch!

    Btw liebe ich deinen Blog total <3

    AntwortenLöschen
  10. Das ist mal eine außergewöhnliche Idee, hab ich noch nie gesehn! :)

    grüße lilli
    lillicious-blog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Also ich hab noch nie von diesen Semlor gehört oder je etwas davon gesehen aber eines ist klar: ich will die sofort kosten! Mhmmm... das Rezept klingt so lecker! Die sind bestimmt eine wahre Geschmacksexplosion :3

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Nachricht! - Tati -