Dienstag, 20. November 2012

Schnelle Pasta mit Champignons.

So, dieses Rezept richtet sich an alle, die nicht kochen können, aber gerne mal etwas für zwischendurch zaubern würden, ohne viel Aufwand. Deswegen ist es auch kein richtiges Rezept, sondern eher eine Anleitung, wie man - aus mehr oder weniger Resten aus dem Kühlschrank - schnell ein kleines Gericht zaubern kann.


Man nehme für 1 Person:

etwa eine Handvoll Champignons
Zwiebel, Öl
Pasta, z.B. Spaghetti
Sahne
Frischkäse, am besten mit Kraütern
Salz, Pfeffer
nach Wunsch: Kräuter

Die Pasta nach Anleitung kochen. Für die Sauce die Pilze putzen, ein Scheiben schneiden, dann in etwas Öl anbraten, zwischendurch nach Belieben gehackte Zwiebel dazugeben. Dann mit etwa 50-70 ml Sahne ablöschen und 1-2 volle EL Frischkäse hinzufügen. Leicht köcheln lassen, gut umrühren. Sollte die Soße zu dick werden, etwas Sahne hinzufügen oder etwas vom Nudelwasser. Die gekochten Nudeln darin schwenken, salzen, pfeffern und nach Wunsch mit Kräutern verfeinern. (Dafür habe ich immer gefrorene, kleingehackte Kräuter in der Tiefkühltruhe.)

Fertig. Dauert maximal 15 Minuten, perfekt für alle, die gerade im Prüfungsstress sind ;-)


Kommentare:

  1. Beim ersten Satz dachte ich nur: "sie meint mich!" :D Ich kann absolut nicht kochen, mag gutes Essen aber total gerne. Champignons mag ich total gerne und Nudeln auch. Werd ich auf jeden Fall mal probieren, danke :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Danni, das schaffst Du ganz bestimmt! Da kann eigentlich nichts schief gehen ;-) LG!

      Löschen
  2. mmmh das sieht aber lecker aus, werde ich auf jeden Fall die Woche mal nachkochen...
    lg an dich

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm... die sehen lecker aus. Und das Rezept ist wirklich nicht schwer und fix gemacht - genau das richtige für mich :) Danke dafür!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Mmmmh.. sieht ja köstlich aus! Ich liebe Sahne-Soßen <3

    AntwortenLöschen
  5. wahnsinnig leckerer anblick! yumm..ich glaube das werde ich am wochenende mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  6. :-) Ich kann zwar kochen, aber so ein schnelles Rezept ist nie verkehrt. Vor allem abends nach der Arbeit.

    LG Ellen von http://klug-geschlussvolkert.de

    AntwortenLöschen
  7. Oder perfekt für gestresste Mamis ^^ hab ich schon hier und da gemacht und es ist einfach und soooo lecker!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Nachricht! - Tati -